Postbank_Autokredit_970x250

Wissen Block

Sie sind hier: » Autolexikon / Autotechnik

Benzin nach DIN 51607, Kraftstoff auf Dauer?

Bild Benzinpreis Februar 2006,
Foto mit Erinnerungswert.

Tankstellenpreise 2006
Tankstellenpreise Februar 2006

Der Saft, der ähnlich wie bei einer Zwiebel uns heute an der Tankstelle die Tränen in die Augen schiessen lässt, tiefe Löcher in die private Kasse reißt und den Staatshaushalt in zunehmenden Maße saniert. 1950 kostete umgerechnet ein Liter Super 0,32€, heute etwas mehr.

Die Politik versucht diesen Umstand zwar immer wieder herunter zu spielen und die Preissteigerung der Weltwirtschaft auf zu halsen, aber das ist nur natürlich wenn der Dienstwagen immer vollgetankt ist.

Die Zusammensetzung des aus bis zu 150 verschiedenen Substanzen bestehenden Rohöldestillates wird von den Konzernen besser gehütet wie vergleichbar die Zugangskombination zu Fort Knox. Verständlich, muss ein moderner Treibstoff doch viele widersprüchliche Aufgaben bewältigen.

Advertisment

Ein entscheidendes Kriterium ist die Oktanzahl. Diese ist massgeblich für die Klopffestigkeit des Kraftstoffes verantwortlich. Ungenügend klopffester Kraftstoff entzündet sich, durch Temperatur oder Druck, schon vor dem Funken der Zündkerze und bringt somit die Bauteile des Motors an ihre Grenzen bis hin zu einem Motorschaden.

Der Ottomotor mutiert in diesem Falle zu einem Selbstzünder oder auch Dieselmotor. Dem entgegen steuert der (umgangssprachliche) Klopfsensor.

Festgelegt sind sind Mindestanforderungen an Kraftstoffe in Deutschland in der DIN 51607. Maßgebend dafür ist wiederum ROZ. Das ist nicht das, wonach es sich anhört, sondern die Research Oktan Zahl, oder auf englisch RON Research oktan number welche in einem Labor mit komplizierten Prüfmethoden festgestellt wird.

Welche Oktanzahl ein Motor benötigt hängt von seiner Verdichtung und Bauart ab, manche Motoren können mit verschiedenen Kraftstoffqualitäten betrieben werden, verändert werden muss dabei der Zündzeitpunkt.

Für eine Tankfüllung eines Formel 1 Boliden mit Hochleistungskraftstoff könnte man bei einer jährlichen Fahrstrecke von angenommen 10.000 km und einem Verbrauch von 10 Litern auf 100 km und einem Preis von 1,30€ pro Liter cirka 20 Jahre lang sein Auto betanken. Wie viel hätte somit zu aktiven Zeiten Herr Schumacher bezahlen müssen für:
"Einmal volltanken bitte.", schon ausgerechnet?

Auch wenn die Industrie bei den Forschungen und bezahlbaren Lösungen auf dem richtigen Wege ist, Ford als Entwickler der prämierten EcoBoost Motorentechnologie zeigt sich stark angachiert, die Sondernews der zurück liegenden Automessen waren dabei voll der Vorstellungen und Nachrichten sehr vieler Automarken.

Ob dieser Trend mit brachialer Gewalt Lösungen zu präsentieren die auf lange Sicht nicht absehbar sind ob der Folgen für den Preis den die Umwelt dafür zahlen muss, siehe Entwicklung und Verschleiß der Akkuhybride, der richtige ist, wird sich zeigen. Forschung und überteuerte Kleinserie ist dabei durchaus manchmal nachvollziehbar, den staunenden Automobilmessebesuchern jedoch ökologische Fahrzeuge mit einem Anschaffungspreis im sechsstelligen Bereich vorzustellen als die Mobilität der Zukunft, doch schon etwas gewagt.

Artikel vom 111107 / Last modified 100614

Externer Link Herstellerseite

-

Externer Link Museum

-

Externer Link mit weiterführenden Informationen

Info»

Interner Link Wallpaper

-

Anzeigen / Partnerseiten:

-

Advertisment


BACK TO » Autolexikon Übersicht / Autolexikon Autotechnik

Noch mehr Wissen zu Automarken, Modellen und der Automobiltechnik im Autolexikon.